DJI Spark

DJI Spark Test

 

Sensoren/Flugmodis

Mit ShallowFocus und zwei neuen Panorama-Modi bietet der DJI Spark abseits der herkömmlichen Fotoaufnahme drei neue Fotomodi. Im ShallowFocus-Modus erzeugt der DJI Spark mittels Frontkamera sowie den 3D-Sensoren ein Foto mit Tiefenschärfe- bzw. Bokeheffekt, das sich durch einen verwaschenen, unscharfen Hintergrund und ein scharfes Hauptmotiv auszeichnet. Darüber hinaus unterstützt der DJI Spark mit den Pano Modes zwei neue Panorama-Modi, bei denen sowohl vertikale Panorama-Bilder als auch horizontale Panorama-Bilder auf Knopfdruck und voll automatisiert erzeugt werden können. Im Vertical Pano Mode fügt die Kameradrohne insgesamt drei Einzelfotos zu einem Gesamtbild zusammen, während im Horizontal Pano Mode ganze neun Einzelbilder zu einem Panorama zusammengesetzt werden. Die Gimbal-Einstellungen sowie die Ausrichtung der Flugrichtung werden bei den Panorama-Modi automatisch vorgenommen.

QuickShot-Modus

Im Quickshotmodus können sie die Drohne Aufsteigen lassen während dessen zeigt die Kamera nach Unten

 

TapFly (Coordinate und Direction) und ActiveTrack

Der DJI Spark ist DJIs erste Kameradrohne, die neue Submodi des bereits bekannten TapFly-Modus unterstützt – nämlich TapFly Coordinate und TapFly Direction. Im Coordinate-Modus muss lediglich auf das FPV-Display getippt werden, so dass der DJI Spark unter Beibehaltung der Höhe bis zu dem vorgegebenen Punkt fliegt. Im Direction-Modus fliegt der DJI Spark in die Richtung, die auf dem Bildschirm angetippt worden ist. Der bereits bekannte Flugmodus Active Track darf beim DJI Spark natürlich nicht fehlen – wie üblich kann die Kameradrohne ein kontrastreiches Objekt (beispielsweise eine Person oder ein Fahrzeug) anhand der 3D-Sensoren erkennen und dem Motiv in verschiedenen Aufnahmemodi (Trace und Profile) automatisch folgen.

 

Kamera

Die Dji Spark ist Ausgestattet mit einer  12 Megapixel-Kamera und einem 2-Achsen-Gimbal, und dadurch immer bereitein perfekte Foto zu schießen. Videos lassen sich  mit der Kamera von der Drohne in 1080p mit 30 fps aufnehmen. Die Übertragung des Live-Bildes auf das Smartphone erfolgt in 720p bei 30 fps. Der 2 Achsen Gimbal und die UltraSmooth Technologie reduzieren Erschütterungen und sorgen für stabile Filmaufnahmen und Fotos in guter Qualität.Abgespeichert werden diese als JPEGs  das schon bei anderen DJI Drohnen zum Einsatz gekommene DNG-Rohformat beherrscht der DJI Spark leider nicht. Die Kamera der Drohne bietet die Möglichkeit im Panorama Modus horizontale und vertikale Panoramaaufnahmen zu machen. Darüber hinaus kann man im Bokeh Modus, mit Hilfe der 3D-Sensoren  Aufnahmen mit Tiefenunschärfe erstellen.

Eigenschaften

  • FullHD-Kamera mit 30 FPS (1080p)
  • 2-Achs Gimbal
  • Akku: 1480 mAh
  • Flugzeit: ca. 16 Minuten
  • Reichweite: ca. 2000 m
  • Gewicht: 300g

Lieferumpfang:

  • Fluggerät
  • Transportbox
  • Propellerpaar
  • Ladegerät
  • Intelligent Flight Battery
  • Micro-Usb Kabel